Tag : schule

Wege der Inklusion

Auf der Suche nach Inklusion sind drei Schülerinnen der 11. Klasse auf unterschiedlichste Formen der Inklusion in ihrem Umfeld gestoßen. Die vielen Begegnungen, Erfahrungen und unterschiedlichen Meinungen wurden in einem Film dokumentiert. Mit ihrem Film „Wege der Inklusion“ hat die 11. Klasse des Thomas-Mann-Gymnasiums den 2. Platz des F.A.Z.-Wettbewerbs gewonnen. Gratulation dazu! Thomas-Mann-Gymnasium | Brigitte

Mehr lesen

Kehrtwende im Lebenslauf

Flüchtlinge ohne Deutschkenntnisse, verurteilte Straftäter und traumatisierte Jugendliche gehen hier zur Schule. Wie die Don Bosco Berufsschule in Würzburg versucht, Schwächen in Stärken zu verwandeln. Geht das denn überhaupt?

Mehr lesen

Warum darf zwölf nicht zweizehn heißen?

Asperger-Autisten haben es schwer, soziale Kontakte zu knüpfen. Dinge, die aus der Logik fallen, sind für sie unbegreiflich. Nach den Plänen der American Psychiatric Association soll es die Diagnose Asperger-Syndrom in der neuen Version des amerikanischen Klassifikationssystems nicht mehr geben.

Mehr lesen

F.A.Z.- Schulbesuch in der Frankfurter Otto-Hahn-Schule

Am 5. März hatte die Schulklasse Q1a der Otto-Hahn-Schule aus Frankfurt am Main Gelegenheit ihre Wettbewerbsidee für „Jugend liest“ im Rahmen eines F.A.Z.-Schulbesuchs vorzustellen. Die Klasse plant, einen Film mit dem Titel „Viele Augen sehen mehr“ für den Wettbewerb einzureichen.  Zu Gast waren zwei Mitarbeiterinnen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und ein Team aus Berlin von Helliwood media & education.

Mehr lesen

  • Inklusion Schule

Eine unglaubliche Gleichmacherei

„Nicht jeder kann alles. Und nicht jeder kann das, was er kann, genauso gut wie jemand anderer, der es besser kann.“ So lautet das Motto, unter dem das gesellschaftliche Verständnis oder Missverständnis von Inklusion analysiert wird. Inklusion soll nicht als Gleichmacherei verstanden werden und Andersartigkeit unsichtbar werden lassen. Dies gilt auch für den Einzug der

Mehr lesen