Kategorie : Empfehlungen

Akademiker-Tandems für Flüchtlinge

Unter Flüchtlingen, die aus Krisengebieten nach Deutschland kommen, sind auch oft Akademiker. So mancher findet sich in der deutschen Uni- und Arbeitswelt schlecht zurecht. Wie zwei Studentinnen das mit einer Austauschplattform ändern wollen.  

Mehr lesen

Mehr Arbeit für Behinderte

Menschen mit Behinderung finden oft schwer eine Stelle auf dem regulären Arbeitsmarkt. Doch auch in Behindertenwerkstätten sind sie häufig nicht glücklich. Jetzt versucht die Koalition, eine Art Mittelweg zu stärken.  

Mehr lesen

Wege der Inklusion

Auf der Suche nach Inklusion sind drei Schülerinnen der 11. Klasse auf unterschiedlichste Formen der Inklusion in ihrem Umfeld gestoßen. Die vielen Begegnungen, Erfahrungen und unterschiedlichen Meinungen wurden in einem Film dokumentiert. Mit ihrem Film „Wege der Inklusion“ hat die 11. Klasse des Thomas-Mann-Gymnasiums den 2. Platz des F.A.Z.-Wettbewerbs gewonnen. Gratulation dazu! Thomas-Mann-Gymnasium | Brigitte

Mehr lesen

KollegBLOCK

Die Schülerzeitung KollegBLOCK dümpelt so vor sich hin, da Printmedien nicht mehr so ganz hip sind. Darum machen sich die Schülerinnen und Schüler der 10b auf und schreiben Zeitung im klassischen Stil: Sie sammeln Nachrichten, basteln Berichte, führen Interviews und recherchieren Fakten. Via Crowdfunding erreichen sie eine Druckauflage von 300 Heften, die sie am Tag

Mehr lesen

Flüchtlinge in Göttingen

ICH bin ICH und DU bist DU, aber gemeinsam lernen WIR uns kennen. Unter diesem Motto setzen sich die Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse mit Aspekten der Selbst- und Fremdwahrnehmung auseinander und halten das Ergebnis in einer Kunstinstallation fest. Für ihr Projekt „Flüchtlinge in Göttingen“ wurden die 6. Klasse der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule mit dem Sonderpreis

Mehr lesen

Kehrtwende im Lebenslauf

Flüchtlinge ohne Deutschkenntnisse, verurteilte Straftäter und traumatisierte Jugendliche gehen hier zur Schule. Wie die Don Bosco Berufsschule in Würzburg versucht, Schwächen in Stärken zu verwandeln. Geht das denn überhaupt?

Mehr lesen

Inklusion im Berufsleben

Viele Klicks hat der humorvolle Kurzfilm „Das Vorstellungsgespräch“ von der australischen Regisseurin Genevieve Clay-Smith erhalten: Denn schließlich kommt es nicht alle Tage vor, dass ein Bewerber von einem Chef mit Down-Syndrom empfangen wird.

Mehr lesen

Mit Händen und Würgen – Gebärdendolmetscher

Katrin Dean und ihre Kollegen in Hessen leisten wichtige Arbeit. Sie begleiten Taube und Hörgeschädigte zu Arztterminen, helfen ihnen am Arbeitsplatz und in vielen privaten Situationen. Ohne diese Hilfe wäre für sie Teilhabe unmöglich. Doch die Inklusion hat Tücken…

Mehr lesen

Inklusion hat mich gerettet

Ich bin Asperger-Autistin, habe das Abitur bestanden und ein Studium abgeschlossen. Warum wir uns Neurodiversität nicht bloß erlauben können, sondern sie brauchen, um vorwärtszukommen: Ein Plädoyer.    

Mehr lesen

Warum darf zwölf nicht zweizehn heißen?

Asperger-Autisten haben es schwer, soziale Kontakte zu knüpfen. Dinge, die aus der Logik fallen, sind für sie unbegreiflich. Nach den Plänen der American Psychiatric Association soll es die Diagnose Asperger-Syndrom in der neuen Version des amerikanischen Klassifikationssystems nicht mehr geben.

Mehr lesen

F.A.Z.- Schulbesuch in der Frankfurter Otto-Hahn-Schule

Am 5. März hatte die Schulklasse Q1a der Otto-Hahn-Schule aus Frankfurt am Main Gelegenheit ihre Wettbewerbsidee für „Jugend liest“ im Rahmen eines F.A.Z.-Schulbesuchs vorzustellen. Die Klasse plant, einen Film mit dem Titel „Viele Augen sehen mehr“ für den Wettbewerb einzureichen.  Zu Gast waren zwei Mitarbeiterinnen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und ein Team aus Berlin von Helliwood media & education.

Mehr lesen

Behindertenheime in Indien
Das Model Winnie Harlow

Sie ist nicht perfekt – na und? Model Winnie Harlow

Winnie Harlow – sehr groß, sehr dünn, sehr schön – leidet wie einst Michael Jackson an der Pigmentstörung Vitiligo. Als Kind wurde sie böse gehänselt und von Mitschülern als „Zebra“ und „Kuh“ verspottet. Inzwischen hat der Rapper Eminem sie für ein Musikvideo engagiert und sie tritt als Markenbotschafterin auf der New Yorker Fashion Week auf. 

Mehr lesen

  • Wohin führt die Kultur der Inklusion?

Wohin führt die Kultur der Inklusion?

Inklusion und Diversität, Multikulturalismus und Geschlechtergerechtigkeit, Transnationalismus und Kosmopolitismus – das ist hier die Frage. Was haben diese Begriffe miteinander zu tun? Meinen wir immer das Gleiche? Professor Dr. Andreas Rödder geht der Bedeutung von Inklusion auf den Grund, denn bei Inklusion geht es um mehr als nur die Frage, ob Kinder mit Down-Syndrom ein

Mehr lesen

1 2